Leuchtstäbe für die Sicherheit im Schienenverkehr

Dank seiner innovativen Lösungen kann Cyalume Technologies qualitativ hochwertige Produkte anbieten, die den Sicherheitsansprüchen von Bahnpersonal entsprechen.

Cyalume setzt seine Arbeit mit europäischen Bahnunternehmen fort, um ihnen Produkte mit einer Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten anbieten zu können. Cyalume kann mit Recht behaupten, renommierte Referenzprodukte herzustellen, die die Sicherheitspolitik der Eisenbahnindustrie unterstützen.

Eines der wichtigsten Sicherheitsanliegen von Eisenbahngesellschaften ist die Verringerung der Risiken, die bei Notfällen und bei Arbeiten an Bahnstrecken auftreten.
Cyalume arbeitet seit Jahren eng mit Vertretern der Bahn in Frankreich und England zusammen und implementiert Sicherheits- und Notfallpläne. Diese Pläne dienen der Reduzierung von Rutsch-, Stolper- und Sturzrisiken sowohl für Gleisbauarbeiter als auch für Passagiere, deren Sicherheit im Falle eines längeren Haltes des Zuges oder im Falle von Umladung gewährleistet sein muss. Cyalume hat spezifische Produkte zur Identifizierung des Personals und zur Kennzeichnung von Gefahren und Ausrüstung entlang der Bahnstrecken sowie der Wagen und Bahnhöfe entwickelt.

Leuchtstäbe in den Zügen für die Sicherheit der Fahrgäste

Cyalume hat die LightStation entwickelt, eine Evakuierungslösung, die die bestehenden SEE-System Evakuierungsboxen verbessert, die in britischen Eisenbahnwaggons weit verbreitet sind.

Die LightStation bietet in einem einzigen Produkt:

  • Sofortige Beleuchtung des Waggons/Zuges und der Notausgänge,
  • Evakuierungslicht oder unabhängige Notbeleuchtung für jeden Passagier,
  • Gute Sichtbarkeit der evakuierten Personen, die auf die Rettungskräfte warten.

Die LightStation, die im Dunkeln dank ihres nachleuchtenden Schildes leicht zu finden ist, bietet Personal und Passagieren den Komfort und die Sicherheit eines zuverlässigen Notfalllichtes.

Das Gehäuse der Lightstation ist aus Metall und somit beständig gegen Feuer und Explosionen und kann in allen Zugtypen verwendet werden. Die Modelle 4, 10 oder 20 sind mit 25-cm-Leuchtstäben ausgestattet. Öffnet man die LightStation, werden alle Stäbe aktiviert (nur ein Stab bei Modell 20) und bieten ein 360° Licht um „zu sehen und gesehen zu werden.“

Diese Geräte ermöglichen es den Bahnunternehmen, das Risiko in Notsituationen zu reduzieren.
Viele Personenzüge in Großbritannien wurden bereits mit diesen Boxen ausgestattet um die Sicherheit der Fahrgäste in Notfällen bei Nacht oder bei einer Evakuierung in einem Tunnel zu garantieren.
Diese Sicherheitsmaßnahmen werden bald auch von anderen großen Eisenbahngesellschaften angewandt, wie zum Beispiel von der SNCF in Frankreich, mit der bereits Tests durchgeführt wurden. Die SNCF, die französische Eisenbahngesellschaft, arbeitet in diesem Bereich eng mit HSE-Expertenteams (Health, Safety, Environment) und der Feuerwehr zusammen. Vor einigen Jahren wurde in der Nacht ein Großversuch durchgeführt, bei dem ein TGV in Brand gesetzt wurde, was einen Stromausfall verursachte und die Evakuierung der Passagiere erforderte. Die Cyalume Produkte wurden als individuelle Identifikation von Personen und zur Markierung von Wegen genutzt und zur Beruhigung der Passagiere sowie zur Vermeidung von Panik getestet. Sie dienten auch für die medizinische Triage.

Die Sicherheit der Passagiere ist eines der Hauptanliegen aller Eisenbahngesellschaften, das mit Cyalume Technologies erreicht werden kann.

Beleuchtung bei nächtlichen Gleisbauarbeiten und Wartungsarbeiten

Die Verbesserung der Sicherheit und Produktivität der Mitarbeiter ist eines der Hauptziele von Network Rail und der Organisation, die für die Sicherheit der Menschen zuständig ist, die im Bereich der britischen Schieneninfrastruktur arbeiten. Network Rail fordert von seinen Subunternehmern ständig die Einhaltung dieser Sicherheitsziele ein.

Die Sicherheit ist also ein zentrales Anliegen der Subunternehmer und wird durch das ORR (Office of Rail Regulation) gefördert, das für Gesundheit und Sicherheit bei der britischen Eisenbahn zuständig ist.

Die meisten Wartungsarbeiten an der Infrastruktur werden nachts durchgeführt, um Verkehrsstörungen zu minimieren.

Deswegen hat Cyalume Technologies in enger Zusammenarbeit mit HSEA-Experten von Network Rail eine vollständige Palette an Leuchtprodukten ausgewählt und validiert, die bei Arbeiten im Schienenbereich eingesetzt werden können.

Die gesamte Palette der Leuchtstäbe SnapLight und der kreisförmigen Leuchtmarker LightShape, die Cyalume vorgeschlagen hat, kann in verschiedenen Fällen eingesetzt werden:

  • Kennzeichnung von Wartungsbereichen: Identifizierung von Oberleitungsgrenzen und der Baustelle, Kennzeichnung von Servicepunkten, Markierung der Grenze zwischen grünen und roten Zonen.
  • Kennzeichnung von Ausrüstung und Gefahren: Markierungslicht für Wasserabführung, Rinnsteine und Gruben, für Kabel und Erdungskontakte sowie für Achszähler und Zwergsignale.
  • Identifikation von Mitarbeitern Markierungslicht für Einsatzkräfte, technische Leiter und Kranführer.

Die Verwendung der Leuchtstäbe auf britischen Bahnanlagen hat zahlreiche positive Ergebnisse mit sich gebracht: weniger Unfälle (durch Stromschläge, Ausrutschen, Stolpern und Stürze auf den Baustellen), Verbesserung der Arbeitsbedingungen und Produktivität der Mitarbeiter…

Täglich bessere Sicherheit mit Cyalume Produkten

Die Leuchtstäbe haben eine garantierte Leuchtdauer von 12 Stunden und bieten den Arbeitern somit eine größere Sicherheit und erleichtern die Lokalisation der Kabel.
Bisher wurde die Position der Kabel nur durch Sprayfarbe ermittelt, die nachts nicht zu sehen ist. Darüber hinaus eignen sich die Cyalume Leuchtstäbe als Alternative zur traditionellen Bahnbeleuchtung, die in der Regel von Generatoren betrieben werden.
Mit den SnapLights von Cyalume lassen sich Lärm und Rauch dieser Generatoren vollständig vermeiden. Das hilft auch bei der Reduzierung von Kohlendioxidemissionen. Gleichzeitig kann so auch der Verbrauch von Diesel reduziert werden.

Somit hat die Zusammenarbeit zur Verbesserung der Sicherheit der Wartungsteams sowie zu erheblichen Einsparungen geführt.

Rutsch- und Sturzgefahr bei Dunkelheit vermeiden

HSE-Experten der Französischen Eisenbahngesellschaft SNCF haben mit Cyalume zusammengearbeitet, um den Einsatz von chemolumineszierenden Produkten bei Eisenbahnwartungsarbeiten zu standardisieren und um somit die Sicherheit von Teams, die nachts arbeiten, zu verbessern.
Tests, die mit einer internen Arbeitsgruppe der SNCF durchgeführt wurden, waren erfolgreich. Die Effizienz der Cyalume-Produkte im Eisenbahnbereich wurde schnell unter Beweis gestellt. Sie sind einfach zu bedienen, ohne Risiken für die Gesundheit und die Umwelt und helfen dabei, die Arbeitsbedingungen für das Wartungspersonal zu verbessern.

Als Reaktion auf diese Tests wurden Richtlinien für die Verwendung von Cyalume Leuchtprodukten von den französischen Wartungsteams des Bahnnetzes übernommen. Der orange Leuchtstab SnapLight (15 cm, 12 Stunden Leuchtdauer) und das grüne SOS Signal (8 Stunden Leuchtdauer) werden mittlerweile bei Wartungsarbeiten der SNCF verwendet.

Um den Zugang zu den Wartungsbereichen sicher zu beleuchten und die Rutsch-, Stolper- und Sturzgefahr zu verringern, können die orangen Leuchtstäbe SnapLight (15 cm) genutzt werden, um damit auf Hindernisse hinzuweisen oder Durchgänge zu erhellen, und das auch bei dichter Vegetation….

Das grüne SOS Notsignal mit einer Leuchtdauer von 8 Stunden wird in Verbindung mit 200 mobilen Defibrillatoren an den Wartungsstandorten eingesetzt. Sie können bei Notfällen in der Nacht aktiviert werden, um die Notwendigkeit einer sofortigen Evakuierung zu signalisieren.
Alle diese Anwendungen sind jetzt erfasst und werden bei Wartungsarbeiten in ganz Frankreich umgesetzt und bieten die folgenden Vorteile:

  • Unfälle wie Ausrutschen, Stolpern oder Stürzen sind deutlich zurückgegangen. Die Cyalume Leuchtstäbe sind leicht, einfach zu tragen und zu verwenden, außerdem sind sie umweltfreundlich, verursachen keinen Lärm und benötigen keine Batterien.
  • Dank der 12 Stunden Leuchtdauer lässt sich damit die Schicht eines Wartungsteams abdecken.
  • Sie bieten auch eine bessere Antwort auf die Sicherheits- und Regulierungsanforderungen für alle Personen, die im Infrastrukturbereich arbeiten.
marquer des marches ou obstacles pour éviter les chutes du personnel

SnapLight und VisiPad, zwei Produkte für Markierungen in der Nacht auf Baustellen der Bahn

  • Kennzeichnung von Oberleitungsmasten: Die blauen Leuchtstäbe mit 40 cm Länge und 8 Stunden Leuchtdauer können für den Einsatz bei Oberleitungen verwendet werden.
    Um die Gefahr von Stromschlägen zu reduzieren, muss die Bauüberwachung sicherstellen, dass die Oberleitung abgeschaltet und der elektrische Potentialausgleich gewährleistet ist.
    Bisher wurden die Ausleger mit blauen Dreicken gekennzeichnet, um die Grenzen des Bereichs zu markieren, der nicht betreten werden sollte. Die blauen Leuchtstäbe ermöglichen eine bessere Identifikation dieser Bereiche bei Nacht. Bei Bauende besteht weniger die Gefahr, dass ein Oberleitungsmast übersehen wird, wenn zur Kennzeichnung blaue Leuchtstäbe verwendet wurden.
  • Individuelle Kennzeichnung: Der gelbe Leuchtaufkleber GlowPatch wird verwendet, um die HSE-Vertreter vor Ort zu kennzeichnen.

Alle Cyalume Produkte ermöglichen eine bessere Markierung, Beleuchtung und Signalisierung bei Wartungsarbeiten in der Nacht und tragen dazu bei, die Zahl der Arbeitsunfälle zu verringern.

Ähnliche Cyalume-Produkte